Arbeiten in interkulturellen Teams

Ziele des Seminars:

Für international agierende Unternehmen ist die interkulturelle Kompetenz eine wichtige Schlüsselqualifikation, um in multikulturellen Teams effizient zu arbeiten und internationale Geschäftsbeziehungen auf- und auszubauen. Häufig sind mangelnde Kenntnisse kultureller Unterschiede die Ursache für das Scheitern internationaler Geschäftsbeziehungen. Für Mitarbeiter internationaler Teams sind daher Kenntnisse über kulturelle Besonderheiten ihrer Kollegen unverzichtbar, um Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden. Erst wenn Projektleiter oder Nachwuchsführungskräfte die kulturellen Besonderheiten ihres Ziellandes wirklich verstehen, gelingt es ihnen einen Führungsstil zu entwickeln, der von den dortigen Mitarbeitern akzeptiert wird. Dieses praxisintensive Seminar hilft den Teilnehmern durch Methoden und Übungen, den täglichen Umgang mit Menschen verschiedener Kultur und Herkunft souverän zu meistern und multikulturelle Arbeitsgruppen zum Erfolg zu führen. Hierzu erfahren Sie, wie Sie schnell unterschiedliche Normen, Werte, Denk- und Ausdrucksweisen erkennen und verstehen.

Inhalte des Seminars:

Basiswissen interkulturelle Kompetenz

  • Was ist Kultur?
  • Was ist interkulturelle Kompetenz?
  • Was bestimmt unser Verhalten?
  • Realität ist relativ
  • Was macht erfolgreiche Führung in interkulturellen Teams aus?

Grundlagen interkultureller Kompetenz

  • Erkenntnisse der Kulturpsychologie – interkulturelle Kommunikations- und Kooperationsmethoden
  • Die kollektive Programmierung des Geistes: die Kulturdimensionen nach Geert Hofstede
  • Kulturstandards nach Schroll-Machl
  • Bestehen kulturelle Unterschiede hinsichtlich Arbeits- und Kommunikationsstil, Hierarchieverständnis und Führungsverhalten?
  • Wie kann ich kulturell bedingte Konfliktpotenziale erkennen und ausräumen?
  • Wie kann ich mit Menschen anderer Herkunft unmissverständlich kommunizieren?
  • Wie werde ich schnell von Menschen anderer Herkunft akzeptiert?
  • Welche Normen, Werte, Denk- und Verhaltensmuster muss ich kennen, um mit internationalen Teams erfolgreich zusammen zu arbeiten?
  • Kulturelle Unterschiede in der Körpersprache, Gestik und Mimik

Praktische Umsetzung

  • Steigerung der kulturellen Sensibilität
  • NaZa! Das interkulturelle Spiel: Von der Oberfläche (den Do’s und Tabus) zu den dahinterliegenden Werten
  • Selbstreflexion: Wie wirke ich auf Menschen anderer Herkunft? Wie flexibel und anpassungsbereit und -fähig bin ich selbst?
  • Wie gelingt es mir, internationale Projekte zum Erfolg zu führen?
  • Verhandeln mit internationalen Geschäftspartnern – Training der interkulturellen Kompetenz durch Rollenspiele und Fallbeispiele

Wissen zu speziellen Kulturen

  • Z. B. "Die Memory-Übung: East meets West" (China trifft Deutschland) nach Yang Liu
  • Vermittlung der Kulturstandards wichtiger Länder und Regionen (in Absprache mit dem Kunden), z. B. China, Deutschland, Japan, Russland, USA, Naher Osten, Afrika, Lateinamerika

Dauer des Seminars:

1,5 Seminartage

Download als PDF

Wie können wir Sie unterstützen? Kontakt

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Seite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück