Richtig Feedback geben und nehmen

Wie Sie durch wirksame Rückmeldungen Verhaltensänderungen bewirken und persönliches Wachstum fördern

"Man darf sarkastisch feststellen, dass der Mensch inzwischen die Distanz bis zum Mond überwunden hat, aber immer noch dran scheitert, zu seinen Mitmenschen zu gelangen." – Joseph Rattner zur Kunst des Dialogs

Die meisten Mitarbeiter wünschen sich mehr Feedback – viele Vorgesetzte können sich beim Geben von konstruktivem und dabei wirklich effizientem Feedback noch verbessern. Richtig angewandt ist Feedback eine der einfachsten und kostengünstigsten Methoden unternehmensinternes Potenzial der Mitarbeiter aufzubauen, richtig zu nutzen und weiter zu entwickeln. Ziel des Seminars ist das Erlernen von Methoden und Techniken, um Feedback-Gespräche als ein effizientes Führungsinstrument nutzen zu können, denn der Aufbau präziser Erwartungen stellt eine Basiskompetenz von Führungskräften dar. Die Seminar-Teilnehmer lernen ein differenziertes, persönliches und durch Klarheit und Annehmbarkeit bestechendes Feedback auszusprechen und konkrete Unterstützungsmaßnahmen zur Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter anzustoßen. Sie lernen durch das Seminar eine offene Feedback-Kultur zu fördern und Feedback als Führungsinstrument einzusetzen.

Inhalte des Seminars:

Grundlegende Überlegungen zu Feedback

  • "Versuch doch mal die Welt durch meine Brille zu sehen" – Einladung zum Perspektivwechsel
  • Der Aufbau präziser Erwartungen als Basiskompetenz von Führungskräften
  • Feedback im Wandel der Zeit
  • Niemand kennt sich vollends selbst: Abweichungen von Selbstbild und Fremdbild
  • Den goldenen Feedback-Weg zwischen Klarheit und Annehmbarkeit finden: Wie Sie unterstützend und zugleich ehrlich sein können
  • Voraussetzungen und Hilfestellungen für wirksames Feedback

Warum verstehen Sie das denn nicht??? Psychologische Grundlagen der Kommunikation

  • Die Informationsverlusttreppe: Ein weiter Weg mit einigen Stolpersteinen vom Sender zum Empfänger
  • So verschieden wie die Menschen: Persönliche Bezugsrahmen verstehen und in der Kommunikation bedenken
  • Der einfachste Weg zum Missverständnis: Worthülsen
  • Die 4 Seiten einer Nachricht und ihre Implikationen für das Feedback geben

Toolbox für das Feedback-Gespräch

  • Feedback-Regeln – mit diesen konkreten Formulierungshilfen wird Ihr Feedback konstruktiv und wertschätzend
  • Effektiver Feedback-Aufbau
  • Zielführende Formulierung der Feedback-Botschaft. Du-Botschaften und Ich-Botschaften vergleichen und letztere im Seminar mit Videofeedback trainieren
  • Richtig fragen: Verschiedene Fragetechniken und ihre Anwendungsfelder
  • Mit Wertschätzung zum Erfolg: Aktives Zuhören

Herausforderungen in der Praxis

  • Kritische Rückmeldegespräche führen
  • Mit Anleitung zur Problemerkenntnis: So erkennen Mitarbeiter Veränderungsbedarf
  • Selbst- vs. Fremdbild: So können Perspektiven einander angenähert werden
  • Wie gehen Sie mit Mitarbeitern um, die Ihre Optimierungsfelder kennen, diese aber nicht in den Griff bekommen?
  • Feedback als Startpunkt für gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Die Veränderungsformel

Dauer des Seminars:

Je nach Bedarf 1/2 oder 1 Seminartag

"Seit diesem Seminar kann ich meine Mitarbeiter viel besser unterstützen. Das merkt man auch an der Stimmung im Team." – Seminarteilnehmer

Download als PDF

Wie können wir Sie unterstützen? Kontakt

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Seite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück