Discovery Days

Discovery Days - häufig auch Orientierungs-Center genannt - sind ein maßgeschneidertes Verfahren zur Perspektivplanung mit Erlebnischarakter, welches auf Selbstreflexions- und Lernprozesse fokussiert ist. Die Besonderheit der Discovery Days ist, dass es in der Regel keine Führungskräfte als interne Beobachter gibt. Die Beobachtung wird in wechselnden Rollen durch die Teilnehmer selbst vorgenommen (quasi als Peer-Feedback in Kleingruppen) und von FEEDBACKPEOPLE-Beratern und/oder internen Personalexperten moderiert und unterstützt.

Was macht die Discovery Days so besonders?

Discovery Days leben von den unterschiedlichen Feedbackperspektiven und den angebotenen Lernmöglichkeiten. So gibt es zum einen – im Gegensatz zu klassischen Assessment-Centern – Zwischenfeedbacks und Wiederholungsübungen, um das tatsächliche Potenzial der Teilnehmer besser greifbar zu machen. Zum anderen ergänzen wir Trainingselemente durch Inputphasen im Plenum, in denen wir konkretes Wissen zu überfachlichen Kompetenzen vermitteln, beispielsweise zu Führung, Konfliktmanagement, Rhetorik und Gesprächsführungstechniken. Die Verknüpfung von Potenzialanalyse, Feedback, Diskussion und Input machen die Discovery Days bereits zu einer Entwicklungsmaßnahme an sich. Bei beispielsweise zwölf Teilnehmern mit drei FEEDBACKPEOPLE-Beratern oder internen Moderatoren dauert das Verfahren in der Regel eineinhalb bis zwei Tage.

Was bieten Discovery Days den Teilnehmern?

Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich in weiterführenden, anspruchsvollen Rollenspiel-Simulationen und Fallstudien auszuprobieren und etwas über sich zu lernen. Die Übungen müssen natürlich dem Entwicklungscharakter eines Orientierungs-Centers Rechnung tragen und Möglichkeiten für erste Lernerfolge und intensives Feedback bieten.

Am Ende der eineinhalb oder zwei Tage führt jeder Teilnehmer, auf Basis der erhaltenen Rückmeldungen aus den einzelnen Übungs- und Trainingssequenzen, ein Beratungsgespräch mit einem erfahrenen FEEDBACKPEOPLE-Berater, in dem konkrete Entwicklungsziele definiert werden.

Im Folgeprozess hat es sich bewährt, die Ergebnisprotokolle der Discovery Days nur den Teilnehmern selbst zur Verfügung zu stellen. Idealerweise findet im Nachgang in Ihrem Unternehmen ein Entwicklungsgespräch zwischen dem Teilnehmer und seinem Vorgesetzten sowie einem Ansprechpartner aus der Personalentwicklung statt, welches in einen konkreten Personalentwicklungsplan und die Definition beruflicher Perspektiven mündet.

Anwendungsgebiete von Discovery Days

Discovery Days als eine Variante der entwicklungsorientierten Assessment-Center-Verfahren finden häufig dann Anwendung, wenn...

  • Sie Leistungsträgern die Möglichkeit geben möchten, sich mit ihrer beruflichen Perspektivplanung und den Charakteristika einer Führungs-, Projekt- oder weiteren Fachlaufbahn auseinanderzusetzen.
  • Sie den Teilnehmern die Gelegenheit geben möchten, sich in Fallstudien und Rollenspielen auszuprobieren, welche weiterführende Verantwortungen widerspiegeln.
  • eine hierarchische Weiterentwicklung nicht zwangsläufig im Vordergrund steht, sondern das Ergebnis genauso gut möglich ist, dass eine Entwicklung und Stärkung der Kompetenzen in der aktuellen Position die abschließende Empfehlung sein wird.
  • Sie Ihren Teilnehmern eine diskrete und individuelle persönliche Beratung durch externe und interne HR-Experten zur Unterstützung einer sinnvollen Selbsteinschätzung anbieten möchten.
  • das Sammeln diagnostischer Informationen für die interne Verwendung nicht im Fokus steht, da in den Discovery Days die Durchführungsobjektivität und Standardisierung aufgrund höherer Freiheitsgrade bei der Übungs- und Feedbackgestaltung eingeschränkt ist (z. B. dadurch, dass die Teilnehmer zum Teil unterschiedliche Übungen absolvieren).
  • sich kein übergreifendes Entwicklungsprogramm anschließt, sondern individuelle Entwicklungsmaßnahmen geplant und umgesetzt werden.
  • Sie die bisherigen Personalbausteine Ihres Unternehmens um ein weiteres, passgenaues Angebot für eine bestimmte Zielgruppe, zum Beispiel den Vertrieb oder speziell für weibliche Nachwuchskräfte, ergänzen möchten.
  • Sie ein Verfahren mit Teamentwicklungscharakter aufsetzen möchten.

Die FEEDBACKPEOPLE Discovery Days Philosophie ist Ihr Vorteil

  • In der Konzeption und Durchführung von Discovery Days verfügen wir über langjährige Erfahrung und Routine und sind somit ein kompetenter Partner.
  • Unsere Discovery Days lassen sich durch einen ausgeprägten Erlebnis- und Coachingcharakter und eine konstruktive Atmosphäre charakterisieren. Wir arbeiten mit persönlichen Nachreflexionen der Übungen in Kleingruppen und Video-Feedbacks und führen ausführliche Beratungsgespräche, in denen wir uns klar positionieren.
  • Wir beraten Sie individuell und bieten keine Standardübungen an. Gemeinsam mit Personalexperten und Führungskräften Ihres Unternehmens entwickeln wir unternehmensspezifische Übungen und Trainingsbausteine. Unsere sozialen Simulationen und unsere analytisch-konzeptionellen AC-Bausteine zeichnen sich durch hohe Businessnähe und Pfiffigkeit aus. Sie finden erfahrungsgemäß hohe Akzeptanz bei den Teilnehmern.
  • Wir beraten Sie intensiv bei der Prozessgestaltung und der internen Kommunikation, um maximale Akzeptanz der Teilnehmer für die Discovery Days zu schaffen und eine gute Reputation als Unterstützungsinstrument und Dienstleistung der HR-Abteilung innerhalb des Unternehmens sicher zu stellen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, die Discovery Days ganz klar von anderen "Centern" in Ihrem Hause abzugrenzen.
  • Die FEEDBACKPEOPLE-Berater und -Trainer sind erfahren und professionell und zeichnen sich durch Zugewandtheit, Humor und klare Empfehlungen aus. Arroganz oder Abgehobenheit werden Sie bei uns nicht finden.
  • Gerne kümmern wir uns um die gesamte Veranstaltungskoordination mit dem Seminarhotel, planen Abendevents und bringen technische Ausstattung wie SD-Camcorder, Abspielgeräte für Nachreflexionen, Dokumentenkameras und Beamer mit.

Wie können wir Sie unterstützen? Kontakt