Druckbetankung Digital Leadership: Erfolgreich führen in der agilen Arbeitswelt

Ziele des Workshops:

Aufgaben werden immer komplexer – die digitale Transformation nimmt mehr und mehr an Geschwindigkeit auf. Führung im digitalen Zeitalter wird mehr gebraucht denn je, jedoch ändern sich auch die Anforderungen an Führungskräfte. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer für die neue Art der Führung zu sensibilisieren. Sie entwickeln und verbreitern in diesem Workshop die zentralen Kompetenzen, die Führungskräfte in einer agilen Arbeitswelt benötigen, konsequent weiter und verankern Ihre Erkenntnisse in Ihrem täglichen Führungshandeln. Auf Basis der Ergebnisse des im Vorfeld durchgeführten Digital Leadership Tests werden individuelle Stärken und Entwicklungsfelder besprochen. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer Anregungen zur Verbreiterung der Digital-Leadership-Kompetenzen und probieren konkrete Methoden und Tools aus, die sie auf diesem Weg unterstützen.

Inhalte des Workshops:

Grundlagen von Digital Leadership

  • Online PreClass Activity im Digital Campus: Megatrends und ihre Konsequenzen – Digitalisierung, Disruption, New Work & Co.
  • Traditionelle vs. agile Führung: Mehr führen, weniger managen
  • Evolutionäre Führung nach Ulrich Grannemann: Alle Beteiligten können sich rasch auf Veränderungen durch Selbstorganisation einstellen
  • Die 5 zentralen Kompetenzen für Führung im digitalen Zeitalter: Besprechung der Ergebnisse des Digital Leadership Tests für das Individuum und/oder auf aggregierter Basis für das Team oder Unternehmen
  • Standortanalyse: Meine bzw. unsere Baustellen, Herausforderungen und Chancen

Digital Mindset, Experimentierfreude & Kreativität: Seien Sie mutig!

  • Digital vs. Fixed Mindset: Eine Frage der Einstellung
  • Null-Fehler-Toleranz vs. Fehlerakzeptanz: Wann sind Fehler okay und wann nicht?
  • Prototyping als Mittel, schnelle und sichtbare Ergebnisse zu erzielen
  • Tool: Kill Your Darlings! Gute Argumente für das Scheitern sammeln
  • Tool: Kurz-Szenario – Elastizität erhöhen

Vertrauensbereitschaft & Augenhöhe: Geben Sie Kontrolle ab!

  • Menschenbilder nach McGregor: Theorie X und Theorie Y – Was Menschen motiviert
  • Servant Leadership als moderne Führungsphilosophie
  • Niemand ist allwissend: Warum es sinnvoll ist, Mitarbeiter einzubeziehen, Rat einzuholen und Verantwortung zu übertragen
  • Tool: Wohlwollendes Hypothetisieren – Das Entdecken neuer Seiten des anderen als Basis für Vertrauen
  • Tool: Der Superschurke – deine größte Schwäche
  • Tool: Biographie Blog
  • Tool: Delegation Poker – Spielerisch Verantwortung klären

Offenheit & Transparenz: Seien Sie transparent mit Informationen und Feedback!

  • Volle Transparenz: Als Führungskraft Teilhabe fördern
  • Erfolgsfaktor Feedbackkultur: Unmittelbar, direkt und wertschätzend
  • Simulation: Schwieriges verhaltensbezogenes Feedback geben
  • Tool: Feedbacksticker – Positives, gegenseitiges Feedback im Team etablieren
  • Tool: Retrospektiven – Auch schwierige Themen offen besprechen und kontinuierliche Verbesserung als Team anstoßen

Online-Kommunikationskompetenz & Vernetzung: Kommunizieren und netzwerken Sie digital!

  • Was kommuniziere ich am besten über welchen Kanal? Das Media-Richness-Modell
  • Aktive virtuelle Meetings gestalten
  • Diskussion von Möglichkeiten zur Erweiterung des eigenen Netzwerks

Relationship Management, Identitätsstiftung & Integration: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Mitarbeiter!

  • „It’s about relationships, not technology!“ Das eigene Selbstverständnis als Coach und Mentor der Mitarbeiter stärken
  • Positive Vibes fördern: Der Appreciative-Inquiry-Ansatz
  • Simulation: Storytelling mithilfe von Sprungbrett-Reden

Dauer des Seminars:

3 Seminartage

Download als PDF

Wie können wir Sie unterstützen? Kontakt

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies dieser Seite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück